Projekt

Allgemein

Profil

Übersicht

Projektinformation

 In Zukunft wird nur noch entwicklungsspezifisches im Redmine, inhaltliches wandert ins GDI Wiki 

Die GDI-DE Registry stellt ein zentrales Register dar, um Informationen einheitlich und kontinuierlich innerhalb der GDI-DE abzubilden. Sie dient als Werkzeug, um beispielsweise die Identität von Objekten dauerhaft zu gewährleisten. Die Registry ist erweiterbar, um über die vorhandenen Register hinaus zusätzliche Informationen verwalten zu können.

Die bereits verfügbaren Register sind das
  • Namensraumregister, zur Vergabe und Strukturierung der Namensräume zur Einordnung von Objekten im INSPIRE-Projekt
  • Organisationen-Register, zur Abbildung der vertretenen Organisationen in der GDI-DE und Bereitstellung der Rechtevergabe innerhalb der Registry
  • Codelistenregister, mit Codelisten zur Beschreibung von Geodaten in unterschiedlichen Ausgabeformaten
  • CRS-Register, zur strukturierten Bereitstellung von Parametern zu Koordinatenreferenzsystemen (CRS) und CRS-Transformationen. (Erreichbar über https://repository.gdi-de.org)
  • XML-Schema-Register, zur Bereitstellung von Codierungsvorschriften bzgl. Datenmodellen
    Bis auf das XML-Schema-Register sind alle Register über das Menü unter https://registry.gdi-de.org zur Einsichtnahme zu erreichen.

Weitere Informationen zu fachlichen Aspekten der GDI-DE Registry finden Sie im GDI-DE Wiki.

Im Redmine werde entwicklungsspezifische und technische Probleme und Fortschritte dokumentiert. Ebenso steht das Ticketsystem in Redmine zur Verfügung.

Zu Fragen und Anregungen zur GDI-DE Registry erreichen Sie uns über Support der GDI-DE.